Geschichte

Geschichte

St. Elisabeth gehört zu den jüngeren katholischen Gemeinden in Esslingen. Die Grundsteinlegung der Kirche war im Jahr 1964. Zwei Jahre später konnte sie eingeweiht werden. Im Jahr 1968 wurde die Gemeinde St. Elisabeth von der Mutterpfarrei St. Paul "abgenabelt" und zur selbstständigen Pfarrei erhoben.

Das Kirchengebäude ist ein großer architektonischer Wurf und atmet den Reformgeist in der katholischen Kirche der damaligen Zeit.

Die Wahl der Kirchenpatronin legte der Gemeinde die diakonische Grundausrichtung in die Wiege.

Wir laden Sie ein hier mehr über die heilige Elisabeth und über unser Kirchengebäude zu erfahren: